Dosiergeräte

Die Dosierung hochwirksamer Arzneimittel in nachfolgende Prozesse stellt hohe Ansprüche an die Dosiertechnik.

Das Dosiersystem MoDos400 erfüllt diese Anforderungen.

  • optimale Reinigbarkeit durch spaltfreie Konstruktion und leichte Demontierbarkeit
  • komplette Trennung des Produkt- und Antriebsbereiches durch Sperrgassystem
  • Werkstoffe ausschließlich AISI 316L und virginales PTFE
  • hohe Ausbeute durch restentleerbares System
  • Massenstrom 3-300 kg/h
  • Dosiergenauigkeiten kleiner 3% bei Verwendung der gravimetrischen Regelung
  • Der Standalonebetrieb ist genauso möglich wie die Einbindung in übergeordnete Prozessleitsysteme
  • Dosierung schwerfließender Schüttgüter durch Rührer- und Rüttlereinsatz auch bei gravimetrischem Betrieb
  • Der flexible, modulare Aufbau erlaubt optimale Anpassung an die Dosieraufgabe
  • robuste, betriebsbewährte Bauweise